Ihr Partner in Sachen Sicherheit !          

Fahrzeugsicherstellung

Unternehmensmitarbeitern einen Dienstwagen zur Verfügung zu stellen, ist gängige Praxis. In einem solchen Fall wird mit dem Mitarbeiter eine gesonderte Vertragsvereinbarung geschlossen. Was bedeutet, dass der entsprechende Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin das Dienstfahrzeug unverzüglich zurückzugeben hat, wenn er oder sie aus dem Unternehmen ausscheidet. Leider ist das in der Praxis nicht immer der Fall und die Rückgabe des Fahrzeugs gestaltet sich dann bedeutend schwieriger als gedacht. Zudem beinhaltet es einen erheblichen Zeitaufwand, sofern Sie den genauen Aufenthaltsort des Fahrzeugs nicht kennen. Die Detektei Engelsaugen unterstützt Sie bei der Fahrzeugsicherstellung und sorgt dafür, dass Sie Ihr Eigentum so schnell wie möglich zurückbekommen.

Ihre Problematik

Sie haben einem Mitarbeiter ein Dienstfahrzeug zur Verfügung gestellt, doch dieser weigert sich, dieses wie vereinbart zurückzugeben? Die Detektei Engelsaugen, steht Ihnen als Ermittler Team in einem solchen Fall tatkräftig zur Seite. Unsere Detektive arbeiten für Sie Deutschlandweit. Wir spüren das verschwundene Fahrzeug auf und bringen es Ihnen zurück. Das was Sie tun müssen ist, uns eine schriftliche Vollmacht zu erteilen, dass wir das Fahrzeug in Ihrem Namen sicherstellen dürfen. Um den Rest kümmert sich unser Team. Natürlich steht Ihnen unsere Detektei auch zur Verfügung, wenn Sie die Vermutung haben, dass Ihr Mitarbeiter das zu dienstlichen Zwecken überlassene Fahrzeug entgegen der vertraglichen Vereinbarung auch privat nutzt. Die Detektei Engelsaugen überprüft das für Sie.

Unsere Lösung für Sie

Unsere Detektive überprüfen, in welchem Umfang Ihr Mitarbeiter das ihm zur Verfügung gestellte Dienstfahrzeug nutzt beziehungsweise gegen die vertraglichen Vereinbarungen verstößt. Überlassen Sie uns die Suche nach dem Fahrzeug. Unser erfahrenes Ermittler Team findet schnell und effizient Ihr Fahrzeug und bringt es Ihnen zurück. Die Detektei Engelsaugen freut sich auf Ihre Anfrage und beginnt dort mit der Arbeit, wo andere bereits aufgeben.