Ihr Partner in Sachen Sicherheit !          

Personenschutz

Unter Personenschutzmaßnahmen versteht man alle Sicherheitsmaßnahmen welche die Abwehr von Gefahren gegen eine bestimmte Einzelperson oder deren persönlichem Umfeld  zum Ziel haben. Die Personenschutzangebote der Detektiv & Sicherheits-Agentur Engelsaugen gehen über das allgemeinhin bekannte und konventionelle Verständnis des klassischen Personenschutzes im Sinne der Begleitung von Prominenten oder Führungskräften aus der Wirtschaft weit hinaus. Personenschutz kann im alltäglichen Umfeld ebenso notwendig sein, wenn es darum geht, dass Kinder sicher zur Schule oder Diskothek verbracht werden, Personen in bedrohlichen Situationen begleitet oder Stalkingopfer beraten und individuell betreut werden. Einsatztaktik, Eigensicherung, Rechtliche Grundlagen und umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit Menschen kennzeichnen die hohen Anforderungen an den Einsatz von Sicherheitsfachkräften im Personenschutz. Umfang der Schutzmaßnahmen, Ausbildung und Ausrüstung des Sicherheitspersonals, sowie organisatorischen und technische Maßnahmen richten sich nach Gefährdungsgrad und dem mit dem Auftraggeber gemeinsam festgelegten Schutzziel. Personenschutzmaßnahmen mit Schusswaffe können nur unter den strengen Kriterien des Waffengesetzes durchgeführt werden und erfordern stets die Gefährdungsbeurteilung durch die zuständige Polizeidienststelle. Allgemeinhin unterscheidet man bei Personenschutzmaßnahmen zwischen:

Unmittelbarem Personenschutz

  • Schutzmaßnahmen direkt und offen.
  • Unmittelbare Begleitschutzmaßnahmen.
  • Permanenter Kontakt zur Schutzperson (Sicht- und Nahdistanz).
  • Taktisches Verhalten und Gefahrenbewusstsein der Personenschutzkräfte.
  • Natürliches Distanzverhalten; so weiträumig wie möglich, so nah wie erforderlich.
  • Vertrauensverhältnis zwischen Personenschützer und Schutzperson.

Erweitertem Personenschutz

  • Aufklärung und Erkundung/ Observation.
  • Weiträumige Überwachung und Aufklärung im Umfeld der Schutzperson.
  • Überwachung und Bewachung von Objekten.
  • Als Einzelschutzmaßnahme möglich.
  • Hat den größten Nutzen in Kombination mit UPS- Maßnahmen.
  • Grundsatz: Beobachten- Wahrnehmen- Auswerten- Reagieren.
  • Ermittlung von potentiellen Tatverdächtigen.